,,,,....gg. 
 
            design by lindemann

Konverterlinsen für die Fuji X100V


Der Charme der X100V besteht ja auch darin, dass die Kamera eine Festbrennweite von 23 mm (ca.35 mm KB) hat. Für Landschafts- und Architekturfotografie währe aber eine Weitwinkel- und für Porträt- und Detailfotografie eine leichte  Telebrennweite ganz schön. Dafür gibt es für die X100V Weitwinkel- und Telekonverter. Der Weitwinkelkonverter WCL- X100 verkürzt die Brennweite auf 19 mm (ca. 28 mm KB), der Telekonverter TCL X100 erhöht die Brennweite auf 33 mm (ca. 50 mm KB). Beides sind Vorsatzlinsen, welche die Brennweite optisch verändern.

Die Vorsatzlinsen werden auf das Standardobjektiv (welches sich nicht entfernen lässt) geschraubt. Bei der 2. Linsengeneration erkennt die Kamera automatisch die verwendete Linse und stellt den optischen Sucher auf die neue Brennweite ein (Parallaxenausgleich). Vorsatzlinsen der ersten Generation können aber auch verwendet werden, hier muss die entsprechende Linse manuell eingestellt werden. Die optische Qualität ist bei beiden Generationen gleich, die Linsen der ersten Generation sind gebraucht deutlich preisgünstiger zu bekommen. Die Linsen sind von einer hervorragenden optischen Güte, sodass deren Verwendung keinen Einfluss auf die Bildqualität hat. Zwar ist das Auf- und Abschrauben deutlich umständlicher als die Verwendung eines Zoomobjektives, es entschleunigt aber  und macht die Fotografie bewusster. Jede der Linsen kostet ca. 280 €.


Einige Beispiele (zum Vergrößern in die Bilder klicken)


Weitwinkelkonverter WCL -X100  19 mm (28 mm KB)






Normalobjektiv (ohne Vorsatzlinse) 23 mm (35 mm KB)




Telekonverter TCL -X100 33 mm (50 mm KB)









Zurück zu Fotografie

.